Physiotherapeutin – Mireille Brettell

Ausbildung
1991 - 1994
Schule für Physiotherapie Bethesda Spital Basel
Berufserfahrung
08/1995 - 04/1996 und 11/1995 - 03/1995
Physiotherapeutin des Schweizerischen Skiverbandes (Europacup Damen)
05/1996 - 04/1997 und 04/1995 - 07/1995
Physiotherapie Schmeitzky, Basel
10/1997 - 06/2000
Physiotherapie Dr. med. R. Feinstein, Binningen
09/2000 - 08/2002 und 07/2005 - 08/2005
Institut für Medizinische Trainingstherapie und Physiotherapie „train-in“, Aesch
07/2003 - 08/2003
Institut für Physiotherapie, Aesch
10/2003 - 12/2005
Personaltrainer und Pilatesinstruktor, USA
12/2005 - 07/2018
Chiropraktik Dr. Patrick Cooley, USA
10/2018
Physiotherapie Handwerk, Aesch
Sprachen

Schweizerdeutsch, Deutsch und Englisch

Weiterbildung
08/1995
Manuelle Therapie und Diagnostik der Wirbelsäule Teil 1
11/1997
Manuelle Therapie und Diagnostik der Wirbelsäule Teil 2
10/1997
Manuelle Triggerpunkt Therapie
11/1998 und 03/1999 und 07/1999
Sportphysiotherapie Level A, International Academy of Sportsscience
11/1999 und 03/2000
Sportphysiotherapie Level B, International Academy of Sportsscience
06/2000
Diplom Sportphysiotherapie, International Academy of Sportsscience
02/2000
Aktive Rehabilitation der Wirbelsäule, International Academy of Sportsscience
01/2001
Diagnostik- und Leistungstest (Conconi Test)
03/2001
Mobilisation des Nervensystems (Maitland Concept)
01/2002, 02/2002 und 05/2002
Manuelle Therapie (Maitland Concept, Level 1)
06/2003
Zertifizierung als Personaltrainer (Aerobics and Fitness Association of America)
11/2003 - 12/2003
Intensive Mat Plus Course STOTT Pilates
04/2004
Advanced Matwork Course STOTT Pilates
01/2005
Zertifizierung als STOTT Pilates Instruktor für Matwork Level 1
05/2006
ART (Active Release Techniques) Wirbelsäule
07/2006
ART (Active Release Techniques) Untere Extremitäten